Maximal 3000 Teilnehmern
Kruth - France
Sonntag, 30. Juni 2024
Image Alt

FAQ

  1. FAQ

Gut zu wissen

Praktische Fragen

VOR DER ANMELDUNG

Wer kann teilnehmen?

L’Alsacienne ist eine Radsportveranstaltung für die breite Öffentlichkeit, an der jeder teilnehmen kann, ab 18 Jahren, mit oder ohne Erfahrung solcher Veranstaltungen, mit oder ohne Lizenz.

Welches Niveau ist für die Teilnahme erforderlich?

Die Strecken sind bergig. Daher ist es unerlässlich, über ein Radsportniveau zu verfügen, das der gewählten Strecke entspricht, und sich der Schwierigkeit der Strecke voll bewusst zu sein.

Muss ich eine Lizenz oder ein ärztliches Attest vorlegen?

Für die 71 Km lange Radwanderung: NEIN
Für die Strecken mit Zeitmessung: JA oder NEIN, je nachdem, ob man klassifiziert werden möchte oder nicht.
Alle Informationen hier

Kann ich die Lizenz oder das ärztliche Attest vor Ort vorlegen?

NEIN, denn das Vorzeigen eines Nachweises vor Ort birgt das Risiko, dass er wegen Nichtkonformität verweigert wird. Das Hochladen vor Anmeldeschluss kommt dem Anmelder zugute.

Kann ich mich vor Ort anmelden?

NEIN, da der Organisator vorausschauend handeln muss, um die zahlreichen Teilnehmer unter guten Bedingungen und in gleicher Weise unterbringen zu können.

 

Diese Voraussicht gilt auch für den Radfahrer, sowohl bei seiner körperlichen Vorbereitung als auch bei der Vorbereitung seiner Reise.

 

Eine Anmeldung vor Ort wäre rein theoretisch möglich. Indem die Organisation die Anmeldegebühr erhöht, um eventuelle Überschüsse zu verkraften – indem sie mit der Absentismusquote spielt (Überbuchung) – indem sie eine Reihe nicht personalisierter Startnummern reserviert – indem sie sich das Recht vorbehält, die Anmeldungen jederzeit zu schließen. L’Alsacienne befürwortet diese Praktiken jedoch nicht.

Kann ich eine vorrangige Startnummer bekommen?

L’Alsacienne empfängt und begleitet alle Teilnehmer auf die gleiche Weise. Es gibt also keine vorrangige Startnummer, keinen Vorzugstarif und keine besondere Betreuung

Ist der Betrag für die Mahlzeit im Anmeldebetrag enthalten?

NEIN. Es liegt im Ermessen des Angemeldeten, ob er eine der angebotenen Mahlzeiten kauft oder nicht. Diese freie Entscheidung ermöglicht es dem Teilnehmer, über seine Ausgaben zu entscheiden, und der Organisation, Abfall an der Quelle zu reduzieren.

Welches Erinnerungsgeschenk ist im Anmeldebetrag enthalten?

Jedes Geschenk, egal welcher Art, ist mit Kosten verbunden. Diese Kosten, die mehr oder weniger hoch sind und größtenteils von den Teilnehmern getragen werden, können die Anmeldegebühr für ein Produkt, das nicht unbedingt gewünscht oder geschätzt wird, erheblich erhöhen.

 

L’Alsacienne versucht, regionale Lebensmittel anzubieten. Produkte, die mit der Familie und Freunden geteilt werden können. Dazu muss man allerdings Partner finden, die bereit sind, für jeden von ihnen mehr als 2000 Lose anzubieten.

 

Im ungünstigsten Fall entscheidet sich L’Alsacienne für ein nützliches, qualitativ hochwertiges Produkt, dessen Kosten sich nur geringfügig auf den Teilnahmebetrag auswirken.

NACH DER ANMELDUNG

Kann ich meine Anmeldung ändern?

JA, über den Link, der in der E-Mail mit der Empfangsbestätigung der Anmeldung angegeben ist, oder über die „Liste der Teilnehmer“, die auf der Internetseite eingesehen werden kann. Dies ermöglicht insbesondere das Hochladen des Nachweises.

Aber,

  1. Der Name, der Vorname oder das Geburtsdatum können nur von L’Alsacienne geändert werden.
  2. Die Übertragung einer Anmeldung „Radwanderung“ auf eine Anmeldung „Strecken mit Zeitmessung“ oder umgekehrt ist nicht zulässig

Kann ich meine Anmeldegebühr zurückerstattet bekommen?

JA, nur wenn Sie die bei der Anmeldung angebotene Annullierungssversicherung abgeschlossen haben UND die Bedingungen des Vertrags erfüllen.

Kann ich meine Anmeldung auf die nächste Ausgabe übertragen?

NEIN, da der Veranstalter nicht garantieren kann, dass die nächste Ausgabe stattfindet, und umso mehr, wenn der Angemeldete seine Anwesenheit nicht garantieren kann.

Kann ich meine Startnummer umtauschen?

NEIN. Die Anmeldung kann nicht umgetauscht oder übertragen werden.

AM TAG DER VERANSTALTUNG

Aus welchen Gründen gibt es einen gemeinsamen Start um 7:30 Uhr?

  • Um sich an den Fahrzeiten der Züge auf den Strecken anzupassen
  • Um die Körper so weit wie möglich von der möglichen Sommerhitze zu verschonen.
  • Um Zeitverluste für Teilnehmer zu vermeiden, die während der Veranstaltung die Strecke wechseln möchten. Sie müssen nicht auf das Startfahrzeug einer anderen Strecke warten.
  • Um die Präsenzzeit der Freiwilligen an Kreuzungen und Verpflegungsstationen zu verkürzen.
  • Damit alle Teilnehmer beim Start die Emotionen im Gleichklang erleben.

Kann ich vor und während des Rennens die Strecke mit Zeitmessung wechseln?

JA. Das Zeitmesssystem speichert den Fahrer auf die Strecke, die er tatsächlich gefahren ist.

Wann beginnt meine Zeitmessung?

In dem Moment, in dem Sie die Startlinie überqueren. Beachten Sie, dass die Erfassung des Chips an der Startlinie nach dem Überqueren der Startlinie doppelt gesichert ist.

Wie sieht es mit den Verpflegungsstationen aus?

Auf der Strecke gibt es mehrere Verpflegungsstationen an geeigneten Orten, an denen die Radfahrer sicher sind, außerhalb des Straßenverkehrs.

 

Die Verpflegungsstationen und ihre Merkmalen sind auf den hier verfügbaren Karten und Profilen verzeichnet, im technischen Leitfaden erwähnt, der jedem Teilnehmer ausgehändigt wird, und auf dem Aufkleber, der jedem Teilnehmer zur Verfügung gestellt wird.

 

Verpflegungsstationen mit festen Lebensmitteln, süßen und salzigen Speisen, ergänzen die Lebensmittel, die jeder Radfahrer selbstverständlich in seinen Taschen mit sich führt.

 

Flüssige Verpflegung, Wasser und Sirup, ergänzen das Getränk, das jeder Radfahrer in zwei großen Trinkflaschen mit sich führt.

 

L’Alsacienne erwähnt keine Bäche und Brunnen auf den Strecken, da diese Stellen nicht bakteriologisch untersucht werden. Das an den Verpflegungsstationen servierte Wasser, das aus einer elsässischen.

Quelle gewonnen wird, stammt ausschließlich aus im Handel gekauften Flaschen, die vor den Augen der Teilnehmer entkorkt werden.

 

Es werden über 6 Tonnen Wasser benötigt. Dieses Wasser versucht L’Alsacienne so weit wie möglich auf einer angenehmen Temperatur zu halten, ohne einen Kühlwagen zu beanspruchen, der stundenlang Treibstoff verbraucht, und das auch noch in einem Naturgebiet.

 

Neben einer ausgewogenen Ernährung und dem Konsum von stärke- und kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln mehrere Tage vor der Veranstaltung empfehlen wir den Teilnehmern, während des Rennens ihre üblichen energiereichen Nahrungsmittel und Getränke zu sich zu nehmen. L’Alsacienne bietet keine Energieprodukte an.

Wie steht es mit der technischen Unterstützung?

Ein kostenloser mechanischer Stand (ohne Ersatzteile) wird am Samstag im Startgelände von 13:00 bis 18:00 Uhr eingerichtet, bei der Startnummerausgabe.

 

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, am Start des Rennens mit einem überholten, voll funktionsfähigen Fahrrad zu erscheinen, das mit einer Tasche mit 2 Ersatzschläuchen, Reifenhebern und einer Minipumpe ausgestattet ist.

 

Nur die Fahrer die einen materiellen Defekt erleiden, welcher nicht mit der obligatorischen Mindestausrüstung behoben werden kann, dürfen im Besenfahrzeug mitfahren.

Wie sieht die medizinische Versorgung aus?

Jeder, der Zeuge oder Opfer eines Unfalls wird, muss Hilfe leisten und den Rettungsdienst verständigen.

Eine Notfallnummer steht auf der Startnummer, auf der Sattelnummer oder auf der Rahmennummer.

Ist die Unterstützung durch Angehörige erlaubt?

Begleitfahrzeuge sind unter Androhung der sofortigen Disqualifikation verboten.
Stellen Sie sich vor, es hätte so viele Begleitfahrzeuge wie Teilnehmer!
Alle Informationen hier

Gibt es Zeitlimits?

JA, auf den Strecken mit Zeitmessung.
Alle Informationen hier

Kann man nach dem Rennen eine Mahlzeit erhalten?

JA, gegen Abgabe des Essenscoupons, der an der Startnummer befestigt ist. Auf dem Coupon ist die Anzahl der vor dem Anmeldeschluss bestellten Mahlzeiten vermerkt.

 

Snacks, Sandwiches und kleine Mahlzeiten sind am Samstag von 12:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 6:00 bis 18:00 Uhr erhältlich.

 

Ein Parkplatz für Fahrräder steht den Teilnehmern in der Nähe des Essensbereichs zur Verfügung.

Wer nimmt an den Siegerehrungen teil?

Zu den Siegerehrungen werden die drei Erstplatzierten der Gesamtwertung bei Frauen und Männern für jede Strecke aufgerufen. Die Zeitpläne für die Siegerehrungen finden Sie hier

 

Zwischen der Ankunft des Erstplatzierten und des Podiums der Altersklassen liegen mehrere Stunden.Darüber hinaus verlassen die Teilnehmer die Veranstaltung so früh wie möglich, um die Rückreise anzutreten. Die Mehrheit der Nominierten (162 auf den drei Strecken) kann mit keinem Zeitplan für die Siegerehrung zufrieden gestellt werden. Aus diesem Grund werden nur die drei Erstplatzierten der Gesamtwertung der Frauen und Männer auf jeder Strecke aufgerufen.

 

ALLE Finisher haben es verdient!