Maximal 3000 Teilnehmern
Kruth - France
Sonntag, 30. Juni 2024
Image Alt

Begleitpersonen

  1. Begleitpersonen

Das Wichtigste, um einen Fahrer zu begleiten

Tipps für die Begleitpersonen

Startschleuse

Geregelter Zugang

Die Startschleuse, die auch die Zielschleuse ist, kann zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Sie liegt 1,3 Km vom Empfangsdorf der L’Alsacienne entfernt auf einer angenehmen, verkehrsarmen Straße, die wie einen Balkon über dem See liegt.

Der Markstein

Kreuzung der Strecken

Die Radfahrer kommen alle am Markstein vorbei, einige sogar zweimal. Diese Bergstation ist vom Empfangsdorf der L’Alsacienne aus in 18 Minuten mit dem Auto über eine große, verkehrsarme Straße zu erreichen.

Der Markstein

Die einzige erlaubte FEED ZONE

Die Teilnehmer dürfen nur am Markstein verpflegt werden. Jeder andere Betreuungsort führt zur Disqualifizierung des Fahrers. Dieser Ort ermöglicht es, die Fahrer auf ihrer Strecke und in Sicherheit zu betreuen.

Auf den Strecken

Gemäß dem Reglement der FFC

Begleitfahrzeuge sind auf den Strecken verboten. Radmarathoner, die mit einem Begleitfahrzeug unterwegs sind, werden von den FFC-Schiedsrichtern disqualifiziert. An verschiedenen Stellen werden Kfz-Zulassungen kontrolliert, um Begleitfahrzeuge zu identifizieren.

Das Ziel

EIN GRANDIOSER ORT

Die Zielschleuse, die auch die Startschleuse ist, kann zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Sie liegt 1,3 Km vom Empfangsdorf der L’Alsacienne entfernt auf einer angenehmen, verkehrsarmen Straße, die wie einen Balkon über dem See liegt.

NACH DEM ZIEL

Bei einem Essen

Bei der Anmeldung und bis zum Änderungsdatum der Anmeldungen kann der Teilnehmer so viele Mahlzeiten bestellen, wie er möchte. Die perfekte Gelegenheit, unter Freunden den letzten Höhepunkt der L‘Alsacienne zu erleben.